Derzeit ist keine selbständige Registrierung möglich.

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

invis_server_wiki:installation:sine [2016/03/25 19:32]
flacco angelegt
invis_server_wiki:installation:sine [2016/12/28 16:33] (aktuell)
flacco [Modul: faxgate]
Zeile 397: Zeile 397:
 //​**Hinweis:​** Wir werden die Pflege des Fax-Server-Moduls über kurz oder lang einstellen. Geschuldet ist dies der ISDN Deaktivierung durch die Telekom, der Tatsache, dass AVM die Fritzcard nie als PCIeX Karte heraus gebracht hat und, dass es die FCPCI-Treiber auch nicht bis in alle Ewigkeit geben wird.// //​**Hinweis:​** Wir werden die Pflege des Fax-Server-Moduls über kurz oder lang einstellen. Geschuldet ist dies der ISDN Deaktivierung durch die Telekom, der Tatsache, dass AVM die Fritzcard nie als PCIeX Karte heraus gebracht hat und, dass es die FCPCI-Treiber auch nicht bis in alle Ewigkeit geben wird.//
  
-//​**Achtung:​** Seit invis 8.0-R1 funktioniert das Modul nicht mehr vollständig,​ da Foehr-IT keine fcpci-Kernelmodule für den Kernel für openSUSE ab 12.2 bereit hält. Die Treiber müssen manuell herunter geladen und installiert werden, alles andere kann das Faxgate-Modul erledigen. Die Kernel-Module sind **[[http://​www.fkn-systems.de/​index.php?&​c=fcpci|hier]]** zu finden.//+//​**Achtung:​** Seit invis 8.0-R1 funktioniert das Modul nicht mehr vollständig,​ da Foehr-IT keine fcpci-Kernelmodule für den Kernel für openSUSE ab 12.2 bereit hält. Die Treiber müssen manuell herunter geladen und installiert werden, alles andere kann das Faxgate-Modul erledigen. Die Kernel-Module sind **[[http://​www.fkn-systems.de/​index.php?&​c=66|hier]]** zu finden. ​FKN bietet sogar ein Repository für die fcpci-Treiber an. Auch für aktuelle openSUSE Leap Versionen stehen Treiber zur Verfügung. Tapfer!//
  
 Dieses Modul setzt einen CAPI-basierten Faxserver auf. Das setzt voraus, dass Ihr zukünftiger invis Server über eine FritzCard PCI verfügt (andere Modelle haben wir nie getestet). Alternativ funktioniert es auch mit einer FritzCard DSL einer Kombination aus ISDN-Karte und DSL-Modem, die allerdings im Handel nicht mehr erhältlich ist. Dieses Modul setzt einen CAPI-basierten Faxserver auf. Das setzt voraus, dass Ihr zukünftiger invis Server über eine FritzCard PCI verfügt (andere Modelle haben wir nie getestet). Alternativ funktioniert es auch mit einer FritzCard DSL einer Kombination aus ISDN-Karte und DSL-Modem, die allerdings im Handel nicht mehr erhältlich ist.
- +<del> 
-Das Script erkennt den Typ der eingesetzten FritzCard selbständig, ​läd das entsprechende Kernel-Modul von [[http://​opensuse.foehr-it.de|Foehr IT]] herunter und installiert es automatisch. Verwendet wird dazu das Tool **//​fcinst//​** aus der invis Toolbox. Sie können dieses Script auch direkt benutzen, beispielsweise für ein Update des FritzCard-Treibermoduls,​ etwa nach einem Kernel-Update.+Das Script erkennt den Typ der eingesetzten FritzCard selbständig, ​lädt das entsprechende Kernel-Modul von [[http://​opensuse.foehr-it.de|Foehr IT]] herunter und installiert es automatisch. Verwendet wird dazu das Tool **//​fcinst//​** aus der invis Toolbox. Sie können dieses Script auch direkt benutzen, beispielsweise für ein Update des FritzCard-Treibermoduls,​ etwa nach einem Kernel-Update.</​del>​
  
 Ist das Kernel-Modul erfolgreich installiert,​ müssen Sie wieder einmal der Installation zusätzlicher Software zustimmen. Ist das Kernel-Modul erfolgreich installiert,​ müssen Sie wieder einmal der Installation zusätzlicher Software zustimmen.

QR-Code
QR-Code invis_server_wiki:installation:sine (erstellt für aktuelle Seite)